August  2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31  
 

 

„VISION BUBENREUTHEUM“ EIN AMBITIONIERTES PROJEKT

 

Ziel des Museumsvereins ist es, in Bubenreuth in den kommenden Jahren ein Museum zu den Themen “Musik und Integration” aufzubauen, das sich zu einem Kristallisationspunkt für die gesamte in der Europäischen Metropolregion Nürnberg beheimatete Musikwirtschaft entwickeln soll.

Integration

500 Einheimische waren nach dem Zweiten Weltkrieg dazu bereit, 2.000 Schönbacher Musikinstrumentenbauer aus dem Egerland in ihrer Gemeinde aufzunehmen. Das ist eine enorme Leistung, die einzigartig in der deutschen Geschichte ist. Bubenreuth ist somit ein Vorbild für Integration, das bis in unsere heutige Gesellschaft auszustrahlen vermag. Der Ort ist prädestiniert für ein Museum, das dieses Thema aufgreift und anschaulich umsetzt.

Musikgeschichte

Bubenreuth, das war einst ein Synonym für Musik schlechthin. Der kleine fränkische Ort war in der Nachkriegszeit von einem agrarisch geprägten Dorf zur europäischen Metropole des Saiteninstrumentenbaus aufgestiegen. Es waren Bubenreuther Instrumente, die an ganz prominenter Stelle in allen Genres zum Einsatz kamen – von der Klassik über den Jazz bis hin zum Schlager und der Popmusik. Damit bietet sich in Bubenreuth die einmalige Chance zu einem Musikmuseum der besonderen Art. Anhand von Musikinstrumenten, Bildern, Dokumenten und vor allem Musikhörbeispielen kann eine für viele Zielgruppen interessante Zeitreise durch die Geschichte und Entwicklung der verschiedenen Musikstile des 20. Jahr­hunderts unternommen werden.